Aktuell:

Bericht über das Sicherheitstraining der 4b

Am Donnerstag, den 18.01.2017 trafen wir uns im Klassenzimmer, um zu lernen, wie wir uns in brenzligen Situationen verhalten. Der Trainer hieß Herr Laube.
  1. Er erklärte uns, wie wir uns verhalten, wenn uns jemand Fremdes anspricht und nach der Uhrzeit fragt.
  2. Wenn uns jemand verfolgt, sprechen wir am besten eine Frau an. Falls kein Mensch da ist, suchen wir Hilfe in einem Geschäft. Wenn kein Geschäft geöffnet hat, machen wir eine Sturmklingelaktion.
  3. Dann zeigte er uns den Telefontrick*. Dafür braucht man kein Telefon.
Wir fanden das Training interessant.

Can und Ryan

*
Wenn du merkst, dass jemand hinter dir läuft, tust du so, als ob du Papa/Mama etc. anrufst und sagst laut: "Hallo Papa, ich bin gleich da, du kannst schon mal raus/runter kommen." Dann denkt dein Verfolger, dass du erwartet wirst und verzieht sich (hoffentlich)....

Das ist wichtig: Erwachsene um Hilfe bitten, sobald man ein schlechtes Gefühl hat. Die Erwachsenen an die Hand zu fassen, damit sie aufmerksam werden. Man muss sagen „Ich habe Angst“. Lieber Damen ansprechen. Sie helfen eher als Männer.

Ceylin und Irem

mehr im Fotoalbum
   
© Bernd-Ryke-Grundschule 2021